Dresden
Japanisches Palais
Palaisplatz 11 01097 Dresden

Das als Porzellanschloss für August den Starken erbaute Palais war zunächst ein holländisches Palais. Aufgrund der späteren Dachkonstruktion, die an die japanische Bauweise angelehnt war, wurde es bald als "Japanisches Palais" bezeichnet.

Heute befindet sich in dem traditionsreichen Gebäude das Museum für Völkerkunde Dresden. Zusätzlich bietet das Japanische Palais den Besuchern die Möglichkeit, die Restaurierungsarbeiten bei Rundgängen mitzuverfolgen.

Weitere Parkobjekte in der Nähe