Unsere Expertise

Zusammenarbeit ist der Schlüssel zu intelligenten Infrastrukturlösungen

Eine effiziente Infrastruktur ist notwendig, um Besucher und Anwohner auf Parkplätze zu leiten. Die Zusammenarbeit mit einem Parkhausbetreiber, der über das Fachwissen und die Erfahrung verfügt, sich mit mehreren Projektentwicklern abzustimmen, ist ein großes Plus.

Artikel teilen
 

Intelligente Infrastrukturlösungen

 

Skizze der Entwicklung von Katendrecht-Wilhelminapier (Kreis Rijnhaven) (Quelle: Flickr)

 

Infra, Logistik, Konstruktion & Funktion

Zusammenarbeit ist der Schlüssel zu intelligenten Infrastrukturlösungen

Häufig sind mehrere Parteien an parallelen Entwicklungen in einem kleinen Stadtgebiet beteiligt.

Dies trifft auf jeden Fall auf ein Gebiet namens Rijnhaven in Rotterdam zu, das sowohl die Gebiete Katendrecht als auch Wilhelminapier umfasst.

Dank Stadtplanung und inspirierender Entwicklungen ist es zu einem der angesagtesten Viertel Rotterdams geworden, das dringend benötigten Wohnraum, Außenplätze und Lebensqualität vereint. Die komplette Neugestaltung dieses Bereichs begann zu Beginn des neuen Jahrtausends und ist noch nicht abgeschlossen.

Das Gebiet ist jedoch bereits geschäftig und hat viele neue Unternehmer, die vor allem zum Konzept "kulinarisch, kreativ und kulturell" passen. Die Bewohner werden von den Luxusappartements, der Nähe zum Wasser sowie den Aussichten und Ausblicken angezogen, die Besucher kommen wegen der vielen Bars und Restaurants, dem Kino und den häufigen kulturellen Veranstaltungen.

 

 

 

Alle diese Projekte für Geschäfte, Hotels, Freizeiteinrichtungen und Wohnungen müssen eine bestimmte Anzahl von Parkplätzen beinhalten. Und da es sich um Hochhäuser mit bis zu 10 Stockwerken handelt, gibt es auf Straßenebene absolut keinen Platz für die Anzahl der benötigten Stellplätze.

 

Eine effiziente Infrastruktur ist notwendig, um Besucher und Anwohnerverkehr in Parkhäuser über und in Tiefgaragen unter der Erde zu leiten. Einen Parkraumbewirtschafter zu haben, der über das Fachwissen und die Erfahrung verfügt, sich mit mehreren Projektentwicklern abzustimmen, um effektive Parklösungen zu realisieren, ist ein großes Plus, wenn:

|die Kosten und Auswirkungen auf die Infrastruktur im öffentlichen Raum minimieren wollen;

|Parkkapazität für eine Vielzahl von Funktionen optimieren wollen;

|die Verkehrssicherheit und Effizienz beim Parken maximieren wollen.

Q-Park ist bereits in diesem Bezirk aktiv und betreibt eine Reihe von Parkplätzen in der Region (De Rotterdam, Boston & Seattle und die Maastoren). Aus gutem Grund sollten wir daher mit Projektentwicklern und lokalen Behörden zusammenarbeiten, um eine intelligente Parkraum-Infrastruktur für kommende Projekte bereitzustellen.

Drei intelligente Infrastrukturlösungen

Rekonstruktion: Bay House, Stilwerk und Jumbo

Neubau: Das Sax und Boston & Seattle.

Umbau: Fenix I & II

Rekonstruktion

Zugang zum Bay House, Stilwerk und Jumbo

 

 

Vorhandene zweigeschossige Tiefgarage

 

Das Bay House Projekt verfügt bereits über eine zweigeschossige Tiefgarage, die zu Beginn der Entwicklung gebaut wurde.

In den neuen Plänen muss das Parkhaus die Bewohner und Hotelgäste des Bay House, die Besucher des Stilwerk Designcenters und die Käufer des Jumbo Foodmarket aufnehmen. Die Pläne erhalten auch den Charakter des Gebietes mit dem historischen Santos-Kaffeehaus und einer wunderschönen, von Bäumen gesäumten Allee, wie von der Gemeinde gewünscht.

Q-Park und die verschiedenen Projektentwickler haben sich zusammengeschlossen und die erforderlichen Parkkapazitäten für all diese Neuentwicklungen in einer Anlage mit einem Ein- und Ausfahrtspunkt zusammengefasst, anstatt einzelne Parkhäuser zu schaffen.

Das bedeutet weniger Investitionskosten, eine kürzere Bauzeit und die von Bäumen gesäumte Allee:

bleibt in beide Richtungen einspurig;

ist frei von Hindernissen, somit kann der Verkehr frei fließen;

ist sicher für Fußgänger und Radfahrer.

 

Das historische Kaffeehaus Santos, ein Katendrechter Wahrzeichen und Nationaldenkmal, wird zu einem Designzentrum umgebaut.

In dem denkmalgeschützten Gebäude will das deutsche Design-Kaufhaus Stilwerk 20 Designgeschäfte unterbringen und 22 luxuriöse Penthouse-Wohnungen auf dem Dach schaffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Pläne für die zweigeschossige Tiefgarage

Die neuen Pläne für die zweigeschossige Tiefgarage sehen zwei Möglichkeiten für einen einzigen Ein- und Ausfahrtspunkt vor, wobei der Schwerpunkt auf einer effizienten Infrastruktur und der Realisierung eines effektiven Parkens für eine Vielzahl von Funktionen liegt.

Die zusätzlichen Parkplätze auf der rechten Seite dienen Jumbo und Stilwerk. Es wird eine unterirdische Fußgängerzone mit Fahrsteig gebaut, so dass die Käufer die belebte Straße nicht überqueren müssen.

 

Neubau

Kombinierte Parkplätze für The Sax und Boston & Seattle

Gegenüber dem Bay House und auf der anderen Seite des Rijnhavener Beckens sind zwei weitere Wohntürme, Havanna & Philadelphia, geplant, um die Erschließung der Südseite des Wilhelminapieres abzuschließen.

 

Ein Turm wird etwa halb so hoch sein wie der andere und aus der Ferne ähneln diese einem Saxophon, daher der Name - The Sax.

Die Gebäude werden zwischen dem New Luxor Theater und dem Boston & Seattle Komplex gebaut. Boston & Seattle und Havana & Philadelphia werden über eine kombinierte Tiefgarage mit einem Ein- und Ausfahrtspunkt verfügen. Dieses Konzept ist für alle Beteiligten von Vorteil, die Straßeninfrastruktur bleibt klar und einfach, und es gibt einen einfachen Zugang und ausreichend Kapazität in einem optimierten Parkhaus - eine Lösung, die Bauzeit und Geld spart und die Umwelt schont. Darüber hinaus wird diese Lösung die geringsten Auswirkungen auf den Verkehrsfluss in der Region haben.

Die Sax-Tiefgarage wird über drei Untergeschosse verfügen, die unterste ausschließlich für Anwohner und zwei für die breite Öffentlichkeit. Der Zugang wird mit dem bestehenden Boston & Seattle-Parkplatz verbunden sein, so dass sich die Einrichtungen nicht nur den Ein- und Ausgang, sondern auch die Parkraumtechnik (Schranken, Kassenautomaten etc.) teilen.

 

Die Bewohner werden ermutigt, die unterste Ebene zu benutzen, da die Aufzüge aus diesem Teil des Parkhauses direkt zu den darüber liegenden Ebenen führen. Die im Erdgeschoss öffentlich zugänglichen Aufzüge und Treppenhäuser bieten aus Sicherheitsgründen keinen Zugang zum Anwohnerparkdeck oder zu den Wohnungen.

 

The Sax wird die Boston & Seattle Ein- und Ausfahrt nutzen.

 

Umbau

Lang lebe Fenix I & Fenix II

Als 1923 das Fenix-Lager in Katendrecht seine Türen öffnete, war es das größte Lager der Welt. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Dock zerstört, was das Lager in zwei Teile zerlegte. Der Wiederaufbau begann 1950, als der Komplex seinen heutigen Namen erhielt. Heute, mehr als 60 Jahre später, wird das Lager umgebaut.

In der griechischen Mythologie ist ein Phönix (Old English fenix) ein langlebiger Vogel, der sich zyklisch regeneriert oder anderweitig neu geboren wird, (Quelle Wikipedia).

Auf die ursprüngliche Lagerstruktur wurde ein Wohnkomplex unter Beibehaltung der Lagerfassade gestellt. Fenix I verfügt über Geschäfte und öffentliche Einrichtungen auf Straßennebene und Luxusappartements in den oberen Stockwerken. Innerhalb der bestehenden Struktur wurden auf vier Ebenen oberirdisch Parkplätze für Bewohner und Besucher geschaffen.

 

 

 

 

Q-Park Designmerkmale in diesem Parkhaus sind unter anderem:

Layout bestimmt durch erhaltene Gebäudestrukturen mit originalen Säulen;

Schrägparken und Einbahnverkehr;

Rampe, um die Stockwerke in der Mitte zu wechseln;

umfangreiche Verwendung von Glas und offenen Metallgittern zur Schaffung von Sicherheit;

Schranken weit weg von der Straße, so dass der Verkehr, der auf den Zugang zum Parkplatz wartet, nicht die Straße oder den Bürgersteig blockiert;

Ebenerdige Ein- und Ausfahrt; Autofahrer können der Verkehrslage volle Aufmerksamkeit schenken, ohne sich Gedanken darüber zu machen, ob sie auf einer Schräge vorwärts oder rückwärts rollen.

 

Einfahrt von Fenix I mit viel Platz für Autos, damit sie die Straße nicht behindern.

 

Plan für Fenix I mit angewinkeltem Parkplatz und sicherer Einbahnstraßenführung

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikel teilen

Aktuelle News

  • LED - Bewährte Energieeffizienz
    | Messbare Ergebnisse zeigen deutlich, dass Investitionen in energiesparende Lichtlösungen sinnvoll sind. Nicht nur für Aktionäre, sondern für alle Interessengruppen, einschließlich der Gesellschaften, in denen wir tätig sind.
    Mehr lesen
  • Hinter Ladestationen in Parkhaeusern steckt mehr als man denkt
    | Die Schaffung einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge ist nicht so einfach, wie es sich anhört. Es erfordert viel mehr als eine  Steckdose in der Wand. Öffentliche und private Akteure müssen sich der Netzkapazität, den Investitionen und den gesetzlichen Richtlinien bewusst sein.
    Mehr lesen
  • Business Intelligence und Künstliche Intelligenz
    | Öffentliche Parkmöglichkeiten sind wichtig. Q-Park führt Daten aus verschiedenen Quellen zusammen, um die Planung von Mobilitäts- und Lebenshaltungsaspekten zu optimieren.
    Mehr lesen
arrow