Unsere Expertise

PaSS - Parken als Smart Service

Im Jahr 2016 leistete Q-Park Pionierarbeit beim bargeldlosen und ticketlosen Parken, das Kunden ermöglicht, ein Parkhaus mit ihrer Bank- oder Kreditkarte zu betreten und zu verlassen. Die jüngste Innovation von Q-Park geht noch einen Schritt weiter...
Artikel teilen

Innovation - eine nahtlose Reise schaffen: von bargeldlos über ticketlos bis hin zu kartenlosem Parken

 

Q-Park PaSS - Parken als Smart Service. Der neueste wertschöpfende Service aus Q-Park's Innovationsabteilung.

Im Jahr 2016 leistete Q-Park Pionierarbeit beim bargeldlosen und ticketlosen Parken, das Kunden ermöglicht, ein Parkhaus mit ihrer Bank- oder Kreditkarte zu betreten und zu verlassen. Die jüngste Innovation von Q-Park geht noch einen Schritt weiter - von bargeldlos über ticketlos bis hin zum kartenlosen Parken - ohne Bank und Kreditkarte.

 

 

 

 

 

Das kartenlose Parken ist mehr als ANPR (Automatic Number Plate Recognition = Automatische Kennzeichenerkennung), weil es die Bezahlung beinhaltet, es ist also ANPR+PAY. Eine wirklich nahtlose Kundenreise inklusive Zahlung - zukunftssicher von Anfang bis Ende.

Q-Park PaSS stellt innovative neue Erfahrungen bereit! Q-Park PaSS basiert auf bekannten Innovationsprinzipien, wobei der Schwerpunkt auf der Erledigung der Aufgaben und der Einfachheit liegt.

Q-Park PaSS ist eine evolutionäre Innovation, die ANPR-Technologie mit digitalen Zahlungslösungen und Q-Parks eigenem Back Office Calculation (BOC) Modul kombiniert. Jetzt können wir das Parkraum-Management-System (PMS) an den Ein- und Ausfahrten in das BOC von Q-Park integrieren, um ein nahtloses, faires und transparentes Parkerlebnis zu schaffen.

Q-Park PaSS ist eine wertschöpfende Innovation, die Folgendes beinhaltet:

| signifikante Kosteneinsparungen bei der Beschaffung vom Parkraum-Management-System (PMS) für Vermieter (weniger und weniger komplexe PMSs);

| komfortable interne und externe Backoffice-Integration mit den Geschäftspartnern von Q-Park;

| Möglichkeiten zur Optimierung der Parkkapazität, Reduzierung des Suchverkehrs, Verbesserung des Servicelevels und der zielgruppenspezifischen Kundengruppen.

 

Q-Park PaSS ist ein Ökosystem. Es handelt sich um eine kollaborative wirtschaftliche Innovation, denn in den letzten Jahren haben sich die Grenzen zwischen den Branchen verwischt und die Kunden sind übermäßig vernetzt. Jeder hat jetzt Zugang zu Umgebungsintelligenz und Konnektivität, grenzenlosen Informationen und unbegrenzten Möglichkeiten.

Das Verständnis dafür bot die Möglichkeit, unser Geschäft zu erweitern, indem wir mit einer Vielzahl von Geschäftspartnern Wert durch Innovation schaffen und nutzen. Gemeinsam überlegten wir, wie man:

| die verschiedenen Schritte, die ein Parkkunde unternehmen muss, vereinfachen kann. Wir haben schlussendlich eine Innovation entwickelt, um diese Schritte so einfach wie möglich zu gestalten;

| die verschiedenen Vertriebs- und Servicekanäle für Kunden verbinden kann. Wir haben Innovationen für Transparenz, Flexibilität und Wahlfreiheit entwickelt;

| Unternehmen, die Parkplätze als Teil ihres Service anbieten möchten, bei der Planung helfen kann. Wir haben im Ergebnis eine Innovation entwickelt, die die nahtlose Integration mit ihren Backoffice-Systemen gewährleistet.

 

Q-Park PaSS ist adaptiv, skalierbar und replizierbar. Dies ermöglicht Wachstum, grenzüberschreitende Verarbeitung und effektiven Service. Unser innovativer Ansatz ist:

| geschäftsorientiert, strategie- und bedarfsgerecht;

| kostengünstig und preiswert;

| standardisiert, integriert und gesetzeskonform.

 

Q-Park PaSS wird aktuell in Parkhäusern in Belgien eingesetzt und bald auch in Deutschland. Es funktioniert, liefert Kundendaten in Echtzeit und demonstriert eine Vielzahl von Co-Creation-Fällen mit Geschäftspartnern:

| PaSS ist mit dem Bankhaus KBC verknüpft und bietet seinen Bankkunden ein müheloses Parken;

| PaSS ist in EasyPark integriert und bietet eine integrierte On-Street- und Off-Street-Lösung für ihre App-Anwender.

 

Q-Park PaSS bietet Lösungen für:

| Kunden, die parken

| Partnerplattformen für große Kundengruppen

| Vertriebskanäle mit Vorverkaufsservice

 

Das Angebot für Kunden ist die Zahlungsintegration

Es handelt sich um einen Smart Service mit Zahlungsintegration: Den Service nutzende Autofahrer können ohne großen Aufwand vor Ort ein Q-Park Parkhaus betreten und verlassen!

Das Nummernschild ist das Ticket, das registrierte Bankkonto das Zahlungsmittel. Dies gilt sowohl für Kurzzeitbesucher als auch für Inhaber von Dauerparkkarten (Anwohner und Pendler).

Das Angebot für Partner ist eine Plattform zur Systemintegration

Es ist ein Smart Service in einem dynamischen Ökosystem, da es uns die Integration und Partnerschaft mit Banken, Parkraumbetreibern, Automobilherstellern, Flottenbesitzern usw. ermöglicht.

Integrierte Systeme ermöglichen die Nummernschildprüfung und Zahlungsabwicklung. Datenschutzbedenken werden umgangen, da keine detaillierten Kundeninformationen erforderlich sind.

Das Angebot für den Vertrieb ist die Serviceintegration

Es ist ein Smart Service für Unternehmen, die ihren Kunden vorgebuchte und vorausbezahlte Parkdienstleistungen anbieten möchten. PaSS ist eine sehr attraktive Innovation für Eventveranstalter, Hotels und Kinos, Fluggesellschaften und Kreuzfahrtreedereien, um nur einige zu nennen.

Ihre Kunden buchen Ihren Service im Voraus und entscheiden sich für das Parken - so entsteht eine nahtlose Kundenreise von Anfang bis Ende.

Q-Park PaSS biete integrierte Park- und Zahlungsmöglichkeiten an

 

Wir freuen uns auf Ihre Ideen zur Mitgestaltung.
Schicken Sie sie per E-Mail an qurius@q-park.com.

 
Artikel teilen

Aktuelle News

  • LED - Bewährte Energieeffizienz
    | Messbare Ergebnisse zeigen deutlich, dass Investitionen in energiesparende Lichtlösungen sinnvoll sind. Nicht nur für Aktionäre, sondern für alle Interessengruppen, einschließlich der Gesellschaften, in denen wir tätig sind.
    Mehr lesen
  • Zusammenarbeit ist der Schlüssel zu intelligenten Infrastrukturlösungen
    | Eine effiziente Infrastruktur ist notwendig, um Besucher und Anwohner auf Parkplätze zu leiten. Die Zusammenarbeit mit einem Parkhausbetreiber, der über das Fachwissen und die Erfahrung verfügt, sich mit mehreren Projektentwicklern abzustimmen, ist ein großes Plus.
    Mehr lesen
  • Hinter Ladestationen in Parkhaeusern steckt mehr als man denkt
    | Die Schaffung einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge ist nicht so einfach, wie es sich anhört. Es erfordert viel mehr als eine  Steckdose in der Wand. Öffentliche und private Akteure müssen sich der Netzkapazität, den Investitionen und den gesetzlichen Richtlinien bewusst sein.
    Mehr lesen
arrow