Pressemitteilung

Neues Objekt für Q-Park in Cottbus


Artikel teilen

Q-Park baut seine Präsenz in Deutschland mit dem Parkhaus „BLECHEN Carré“ in Cottbus weiter aus und stellt digitales Parken bereit 

Der Parkraumbewirtschafter Q-Park hat sein erstes Parkobjekt am Standort Cottbus, der Universitätsstadt im Süden Brandenburgs, übernommen. Das Parkhaus „BLECHEN Carré“, an der Stadtpromenade gelegen, bietet 461 Stellplätze mit 23 behindertengerechten Parkplätzen verteilt auf zwei Ebenen. Q-Park betreibt das Objekt seit dem 01.07.2021. Die IC Immobilien Gruppe und die Q-Park Gruppe haben dazu einen langfristigen Pachtvertrag abgeschlossen. 

Das helle und freundliche Parkhaus bietet unter anderem Mehrwerte für Shoppingkunden, Touristen sowie Office-Nutzer. Es ist mit dem gleichnamigen im Jahr 2008 eröffneten Einkaufscenter verbunden und kann über die Karl-Liebknecht-Straße erreicht werden. Sowohl Kurz- als auch Dauerparker können hier rund um die Uhr ihr Fahrzeug abstellen. „Cottbus liegt zwischen Berlin und Dresden und ist nach der Landeshauptstadt Potsdam mit mehr als 100.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Brandenburgs. Durch die hohe Zentralität und die Nähe zur Grenze zu Polen ist die Stadt ein aufstrebender Wirtschafts- und Tourismusstandort, wodurch der Standort perfekt in die Wachstumsstrategie von Q-Park passt“, erläutert Frank Meyer, Geschäftsführer der Q-Park Operations Germany GmbH & Co. KG. „Sowohl unsere Stammkunden wie auch alle Neukunden können sich auf ein Parkerlebnis auf sehr hohem digitalem Niveau freuen.“ 

Q-Park setzt auch bei diesem Neuzugang auf wichtige Qualitätstandards und Digitalisierung. So wird das Unternehmen das „BLECHEN Carré“ mit modernster Parkierungstechnologie ausstatten. Die Anlage verfügt über zeitgemäße Funktionen und legt den digitalen Grundstein für künftige Innovationen im Objekt. Zukünftig kann sich der Kunde vorab online einen Stellplatz reservieren und anschließend über Kennzeichenerkennung problemlos im Parkhaus „BLECHEN Carré“ ein- und ausfahren. Mit der Installation der neuen Parkabfertigungsanlage greift auch hier die unternehmenseigene Kundenkarte – der Q-Park Pass für bequemes, sicheres und kontaktloses Parken in allen Q-Park Objekten. Mithilfe eines RFID-Chips erfolgt eine automatische Öffnung der Schranke bei der Ein- und Ausfahrt und der Kunde spart sich die Interaktion mit dem Kassenautomaten. „Häufig ist dies ein Stressfaktor für unsere Kunden, den wir nun minimieren können“, sagt Beat Ortmans, Director Operations von Q-Park Deutschland. Neben neuer Beschilderung und der Anschaffung von Reinigungsmaschinen wird die Parkeinrichtung mit Ladepunkten für Elektrofahrzeuge ausgestattet. „Wir freuen uns sehr darüber, künftig mit einem professionellen Parkraumbetreiber wie Q-Park zusammen zu arbeiten, der das Parkhaus technisch aufwerten wird und so den Besuchern der Stadt Cottbus modernes Parken in zentraler Lage ermöglicht“, so Michael Fürnstein, Senior Fonds- & Asset Manager der IC Immobilien Gruppe. 


Über Q-Park 

Q-Park ist europaweit einer der führenden Betreiber von eigenen, verwalteten und gepachteten Parkobjekten sowie von Parkobjekten in Form eines gemischten Geschäftsmodells. Q-Park ist bekannt für seinen Qualitätsanspruch und verfügt über einen Bestand von annähernd 2.500 Parkobjekten mit mehr als 547.000 Stellplätzen und hat eine starke Marktposition in 7 Nordwesteuropäischen Ländern; in den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Großbritannien, Frankreich, Irland und Dänemark. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich an: 
Q-Park Operations Germany GmbH & Co. KG

Roman Rohrberg 
Leitung Marketing & Sales 
+49 2181 8190120
roman.rohrberg@q-park.com 

 
Artikel teilen

Aktuelle News

  • Neues Objekt für Q-Park in Leipzig
    |  
    Mehr lesen
  • Corona-Impfzentrum im Darmstadtium
    | Q-Park Deutschland führt vergünstigte Parktarife für Corona-Impfzentrum im „darmstadtium“ ein.
    Mehr lesen
arrow