Pressemitteilung

Q-Park setzt auf Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Sicherheitsaspekte in Saarbrücken

Das Unternehmen Q-Park plant seine Parkobjekte in Saarbrücken weiter zu digitalisieren.
Artikel teilen

Das Unternehmen Q-Park plant seine Parkobjekte in Saarbrücken weiter zu digitalisieren. Investitionen in neue Hardware sollen das Parken mittels eines Kennzeichenerfassungssystems noch smarter machen. „Stellplätze können ganz bequem über Q-Park-Website gebucht werden. Die Ein- und Ausfahrt sowie der Bezahlvorgang werden dank Kennzeichenerkennung kontaktlos erfolgen. Mit diesem neuen digitalen Angebot können unsere Kunden ganz nach dem Motto ‚Stressfrei Parken‘ anreisen und unter anderem die großzügigen Einkaufsmöglichkeiten der Stadt nutzen. Dies bietet nicht nur Vorteile für die Kunden, sondern ist auch interessant für zukünftige Partnerschaften in Saarbrücken“, sagt Roman Rohrberg, Head of Sales & Marketing der Q-Park Operations Germany GmbH & Co. KG. Zusätzlich bringt Q-Park an diesem Standort nachhaltige Mobilität voran und ist in Zusammenarbeit mit GO Sharing an der Realisierung städtischer Mobility Hubs beteiligt. Die erwünschte Einbringung einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge soll den Wandel zur Elektromobilität in Saarbrücken unterstützen und fördern.

Auch beim Thema Sicherheit setzt das Unternehmen auf wichtige Maßstäbe. Beat Ortmans, Director Operations der Q-Park Operations Germany GmbH & Co. KG erklärt: „Ziel ist es auch weiterhin den Q-Park Qualitätsstandard zu sichern, um den Bedürfnissen unserer Kunden und Partner gerecht zu bleiben. Die neuen Sicherheitsaspekte wie Überwachungskameras und Sicherheitsdienste haben schon nach kurzer Zeit eine positive Wirkung gegen Vandalismus gezeigt. Nun gilt es, an diesen Methoden weiter festzuhalten, um unseren Kunden ein sicheres Parkerlebnis bieten zu können.“

Die Veränderungen gehen mit einer Anpassung der Preisstruktur zum 29.03.2022 einher. Die Tarifanpassungen finden im Kurzparker-Bereich statt. Die Tageshöchstgebühr soll weitestgehend unverändert bleiben. In den Parkobjekten „Westspange“, „Cine Star“ und „Hauptbahnhof“ bleibt der Stundentarif bestehen, sodass diese eine gute Alternative für preisbewusste Kunden sind. Q-Park Besucher können außerdem auf attraktive Online-Deals zurückgreifen, welche ebenfalls nicht von der Preisveränderung betroffen sind. So zum Beispiel der Bahntarif am Saarbrücker HBF für 4 Euro pro Tag.

Über Q-Park

Q-Park ist europaweit einer der führenden Betreiber von eigenen, verwalteten und gepachteten Parkobjekten sowie von Parkobjekten in Form eines gemischten Geschäftsmodells. Q-Park ist bekannt für seinen Qualitätsanspruch und verfügt über einen Bestand von annähernd 3.000 Parkobjekten mit mehr als 570.000 Stellplätzen und hat eine starke Marktposition in sieben nordwesteuropäischen Ländern: in den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Belgien, Großbritannien, Irland und Dänemark.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Q-Park Operations Germany GmbH & Co. KG

Roman Rohrberg

Leitung Marketing & Sales

+49 2181 8190120

roman.rohrberg@q-park.com

HBF Saarbrücken 

 

Artikel teilen

Aktuelle News

  • Erstes Parkobjekt für Q-Park in Bayern
    | Q-Park hat sein erstes Parkobjekt im bayrischen Rosenheim dazu gewonnen.
    Mehr lesen
  • Vattenfall rüstet Parkhäuser von Q-Park mit Lademöglichkeiten aus
    | Vattenfall und Q-Park haben vereinbart, dass alle Parkobjekte von Q-Park in Deutschland mit Lademöglichkeiten ausgestattet werden sollen. 
    Mehr lesen
  • Q-Park geht eine neue Kooperation mit GO Sharing in Saarbrücken ein
    |  
    Mehr lesen
arrow
Online Bezahlmethoden
Paypal
MasterCard
Visa