Unsere Expertise

Kostenpflichtiges Parken: Zahlen, Daten, Fakten

Artikel teilen

Private Autos:
ZahlenDatenFakten_PrivatePKW

| 80% der Zeit sind sie zu Hause geparkt
| 15% der Zeit sind sie an anderer Stelle geparkt
| 5% der Zeit werden sie bewegt

 

Durchschnittliche PKW-Kosten:

ZahlenDatenFakten_Durchschnittliche Pkw-Kosten| <1% kostenpflichtiges Parken
| 19% Kraftstoff
| 80% Wertverlust, Versicherung, Kfz-Steuer, etc.

 

Bedarfsgerechte Preisgestaltung in San Francisco:

ZahlenDatenFakten_Bedarfsgerechte Preisgestaltung| Belegung >80% - Tarif steigt an
| Belegung <60% - Tarif sinkt
| Belegung 60%-80% - Tarif bleibt unverändert

 

Elastizität der Parkgebühren:

ZahlenDatenFakten_Preiselastizität| Parkgebühren sind meist unflexibel
| Die durchschnittliche Elastizität beträgt 0,3; dies bedeutet, dass die Elastizität der Nachfrage sehr gering ist.

 

Stadtverkehr:

ZahlenDatenFakten_Stadtverkehr| 30% der Leute sind auf der Suche nach einem Parkplatz
| Durchschnittlich 8 Minuten benötigt ein Autofahrer, um einen Straßenparkplatz zu finden
| Dies verursacht 30 km unnötiges Fahren pro Tag 

 

Auswirkungen des kostenpflichtigen Parkens:

ZahlenDatenFakten_AuswirkungenDie Neueinführung von Parkgebühren, bspw. 50 Cent pro Stunde, hat einen größeren Einfluss auf die Nachfrage als eine Erhöhung der Parkgebühren um 50 Cent bei einem bereits kostenpflichtigen Parkplatz, bspw. von 1,80€ auf 2,30€.

Artikel teilen

Aktuelle News

  • Maßgeschneiderte Parkangebote für Veranstalter
    | Q-Park ist bestrebt, mit Veranstaltern und Gemeinden zusammenzuarbeiten, die Großveranstaltungen organisieren. Jede Veranstaltung hat ihre eigenen spezifischen Anforderungen.
    Mehr lesen
  • Einsparungen bei Kosten und CO2-Bilanz
    | Q-Park installiert energiesparende LED-Beleuchtungssysteme in einem beschleunigten Investitionsprogramm, um den Energieverbrauch und CO2-Ausstoß zu verringern und die Energiekosten kräftig nach unten zu schrauben.
    Mehr lesen
  • Die Politik des kostenpflichtigen Parkens
    | Untersuchungen haben gezeigt, dass ein großer Teil des innerstädtischen Verkehrs aus Autofahrern besteht, die nach einem Parkplatz suchen. Es ist nicht unangemessen, Autofahrern einen fairen Preis für das Parken zu berechnen.
    Mehr lesen
Please wait